Sind alle Eigenheim – und Wohnungsbesitzer bei Starkregen gefährdet?

Dass nur bestimmte Hausbesitzer in bestimmten Regionen (entlang von Flüssen, Bächen) bei heftigen Niederschlägen besonders gefährdet sind, trifft heute nicht mehr zu.

Mittlerweile sind durch sintflutartige Niederschläge auch Ortschaften und Gebäude betroffen, welche noch nie Probleme mit Hochwasser, Vermurung, Oberflächenwasser und Kanalrückstau hatten.

Durch den heutzutage immer öfter auftretenden Starkregen hat man ganz schnell Wasser und Schlamm im eigenen Haus bzw. im Keller. Die Bilder im Fernsehen zeigen uns das schreckliche Ausmaß solcher Katastrophen.

Treffen Sie in Absprache mit uns rechtzeitig die richtige Vorsorge für solche Fälle.

Gerade außerhalb von Hochwasserzonen bekommt man derzeit noch den verbesserten Versicherungsschutz für Katastrophenschäden zu einem vernünftigen Preis. Nach einem erlittenen Schadensfall ist es kaum noch möglich, einen vernünftigen Vertrag zu bekommen.